Citrix XenTools aktualisieren auf einer vDisk

Hier erkläre ich wie man am schnellsten die XenTools aktualisiert von einer vorhanden vDisk.

Benötigt wird eine VM mit einen zweiten Partition wo die vDisk drauf kopiert wird.

Schritte zur Aktualisierung:

1. In Provisioning Services Console merged man die vorhandene vDisk zum Base.

2. Als nächstes kopiert vom PVS Store die gemerde vDisk .vhd oder .vhdx Datei auf die VM d: Partition

3. Auf der VM öffnet man nun die CMD mit Adminrechten und führt folgenden Befehl auf der VM aus:

bcdedit /export c:\bcdbackup

4. Führe in der CMD folgenden Befehl aus und kopiere anschließend die GUID

bcdeit /copy {Default} /d "vhd boot (locate)"

5. Führe dann folgenden Befehl in der CMD aus und ersetze die {guid} sowie den Namen der MyvDisk.vhd mit dem namen der kopierten vDisk sowie das Format vhd oder vhdx

bcdedit /set {guid} device vhd=[locate]\MyvDisk.vhd
bcdedit /set {guid} osdevice vhd=[locate]\MyvDisk.vhd

6. Starte über die Konsole aus dem XenServer Center die VM neu

7. Bei Start kommt nun ein Boot Menu als Auswahl wo man „vhd boot (locate)“ auswählt

8. Nach dem Boot mit Adminrechten anmelden

9. Update der XenServer Tools

  1. Deinstallieren der Provisioning Services Target Device Software.
  2. Update Xenserver Tools
  3. Installieren der Provisioning Services Target Device Software. Die Target Device Software muss immer nach den XenServer Tools installiert werden!

10. Nach einem Neustart und fertig Stellungen aller Updates wieder neustarten und dann vom Image der VM Booten

11. Im nächsten Schritt das .vhd oder .vhdx File auf Partition d: umbenennen

12. Kopieren der umbenannten Datei auf Ihren PVS Store (SAN oder Server)

13. Kopiere am besten die alte bestehendes .pvp Datei und gib es den gleichen Namen wie die neue .VHD oder .VHDX Datei

14. In der Provisioning Services Konsole rechten Klick auf Add or Import Existing vDisk.

15. Anschließend Search drücken

16. Nun müsste die neu vDisk gefunden werden. Dann auf Add klicken und OK.

17. Fertig! zum Abschluss die neue vDisk noch einem Target Device zuordnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.